Unsere Jury beim “Jahr der Geschichten”

Drei wunderbare Frauen, die uns bei der Auswahl Eurer schönsten Geschichten unterstützen.

Im Februar dieses Jahres haben wir uns überlegt, dass wir unser 10. Geschäftsjahr mit Euch feiern wollen. Und weil das Schönste an Euren Schmuckstücken die Geschichten dahinter sind, haben wir das “Jahr der Geschichten” ausgerufen. Viele schöne Geschichten haben wir von Euch schon erhalten, und wunderschöne Fotos dazu! Da fällt die Entscheidung alles andere als leicht. Nächstes Jahr zu unserem “Geburtstag”, dem 9. Februar 2021, wollen wir nämlich drei bis fünf der Geschichten auswählen und mit den dazugehörigen Abdrücken eine kleine Jubiläumskollektion entwerfen – natürlich gemeinsam gestaltet mit den Gewinner*innen.

Ein kleines bisschen gewonnen haben aber auch schon alle, die uns ihre Geschichte eingereicht haben, denn wir haben an jede von ihnen ein Überraschungspaket versandt – was drin ist, wird natürlich noch nicht verraten, aber ich kann soviel sagen, dass wir auch davon schon öfter Fotos mit den aktuellen Entwicklungen erhalten haben.

Für die Entscheidung über die schönsten Geschichten haben wir uns nun Verstärkung ins Boot geholt und ich freue mich sehr, Euch heute drei wunderbare Frauen vorstellen zu können, die uns bei der Auswahl Anfang nächsten Jahres unterstützen werden – genau genommen stelle ich sie nicht einfach nur vor, sondern lasse sie gleich selbst zur Wort kommen:

Nadia Neumann – Soul Communications

“Ich heiße Nadia Neumann und lebe mit meinem Mann und meinen 2 Hundekindern süd/östlich von Hamburg, unmittelbar in direkter  Nähe an der Elbe . Ich weiß, dass das Leben mit unseren geliebten Tieren so einige Geschichten mit sich bringt, schöne und eben auch sehr emotionale Erfahrungen das Miteinander prägen können. Die Liebe zu den Tieren habe ich bereits als Kind für mich entdecken dürfen. So bin ich aufgewachsen mit vielen Katzen, Hamstern und Meerschweinchen. Meine Kindheit bestand meistens daraus, dass ich mich bei meinen Tieren, in der Natur bei den Pferden oder bei meiner Schulfreundin auf dem Bauernhof aufgehalten habe. Tiere schenkten mir stets das Ankommen und das Gefühl der bedingungslosen Liebe. Das Leben mit den Tieren prägte auch meine Zukunft.

So kam es, dass ein Hundebub unser Leben ergänzte und ein paar Jahre später zog dann ein weiterer Hundebub ein. Meine beiden Hundebuben und die Liebe zu den Tieren haben mich zu meinem heutigen Beruf gebracht. Ich arbeite heute als Therapeutin mit Mensch und Tier. Zum einen arbeite ich mit Soul Communication als Tierkommunikatorin und zum anderen bei traumatischen Erlebnissen mit den schamanischen Heilweisen. Ebenso ist es für mich ein großes Anliegen, den Menschen ein besseres Verständnis und im Miteinander zu ihrem Tier zu vermitteln. Ich möchte den Menschen zeigen, wie magisch die Verbindung zu ihren Tieren sein kann und weshalb die Tiere an unserer Seite sind, welche Aufgaben das gemeinsame Erlebte mit sich bringt und warum sie uns Menschen begleiten.

Da mein erster Hundebub oft sehr kränklich gewesen ist und mich mit seinem zunehmenden Alter das Gefühl umschlich, dass er nicht mehr lange bei uns sein würde, ging ich auf die Suche nach einer bleibenden Erinnerung. Da ich absoluter Pfötchen Liebhaber bin, wurde ich dank ihm zu Foya geführt und nicht nur viele Erinnerungen in Form der wundervollen Schmuckstücke, die ich von meinen Hundekindern haben darf, sondern auch eine wundervolle Freundschaft zu Katja und Stefan ist dadurch entstanden. Selbst jetzt, wo ich einen Hundopa und ein junges Hundemädchen habe, ist es für mich eine Freude, jedes Mal ihre Pfoten von Foya verewigen zu lassen. Ich freue mich in der Jury sein zu dürfen und all Eure Erlebnisse mit Euren Tieren lesen zu dürfen.

Katrin Meiller – FindMe Characters

Hi, ich bin Katrin – Character Designerin und Gründerin des Labels find Me. Neben meiner Leidenschaft für Kuscheltiere und emotionale Produktwelten habe ich auch ein großes Herz für echte Tiere, vor allem für meinen 6-jährigen Australian Shepherd Rüden Luke. Ich selbst kann absolut nachvollziehen, welchen emotionalen Wert die wunderschönen Schmuckstücke von Foya für ihre Besitzer haben, denn auch von Luke gibt es einen Pfotenabdruck als Kettenanhänger, der für mich ein ganz besonderer Schatz ist.

Jennifer Brown – Meine Pfotenliebe / Sonnenaue Tierbestattung

“Hallo, mein Name ist Jennifer Brown, ich bin 31 Jahre alt und lebe mit meiner 9-jährigen Tochter in Hanau-Großauheim in der Nähe von Frankfurt am Main. Jada und Ich teilen unsere Leidenschaft für das Tanzen und Eis essen, machen die Gegend gerne mit dem Rad unsicher oder genießen Spaziergänge an unserer schönen Mainpromenade. Ich arbeite seit bald sieben Jahren in der Tierbestattung und gründete nebenbei „Meine Pfotenliebe“. Eine Kurzverstellung gab es auch letztes Jahr in Katja`s Blog >> Kurz vorgestellt: Tierbestattung Sonnenaue. Seit ich die großartigen Arbeiten von FOYA Schmuckdesign kenne, empfehle ich sie mit großer Überzeugung unseren Kunden. Es sind einfach wunderschöne und zugleich hochwertige Schmuckstücke # ILOVEIT. Deswegen freu ich mich sehr ein Teil von diesem schönen Projekt zu sein und bin gespannt auf all die schönen Geschichten. Viele Grüße, Eure Jennifer”

***

Wir freuen uns schon sehr darauf, in all Eure herrlichen Geschichten eintauchen und die schönsten davon aufwählen zu dürfen – mit Nadia, Katrin und Jennifer an unserer Seite werden wir mit Sicherheit eine gute Wahl treffen.

Alles Liebe,

Eure Katja

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.