Weihnachtsfristen und was es sonst noch Neues gibt

Es ist soweit, das große W-Wort prangt schon wieder überall: Weihnachten rückt mit großen Schritten näher.

Zeit für uns, den Kalender zu zücken und auszurechnen, bis wann wir dieses Jahr Weihnachtsbestellungen annehmen können, sodass diese dann auch noch rechtzeitig fertig werden, um an den Feiertagen verschenkt zu werden. Kurzer Disclaimer noch vorweg: alle Angaben unten beziehen sich auf unser Standardrepertoire, d.h. für Sonderwünsche muss mehr Zeit eingeplant werden. Also:

Bestellungen, deren Zahlung bis zum 15. NOVEMBER Mitternacht bei uns eingeht, werden bis Weihnachten fertig, wenn uns die Abdrücke bis spätestens Samstag, den 24. November vorliegen. Um meine Rechnung mal näher zu erläutern: wenn eine Bestellung am 15. November eingeht*, schicken wir am 16. November die Abdrucksets per Post raus, dann müsste die Post sie bis spätestens Dienstag, den 20.11. zustellen (wahrscheinlich eher), Ihr habt also mindestens einen Tag Zeit die Abdrücke zu nehmen und schickt diese dann am Mittwoch, den 21.11. wieder per Post zu uns zurück, dann müssten sie bis spätestens 24.11. wieder bei uns sein. Wir arbeiten dann flink wie die Heinzelmännchen und versenden die letzten Schmuckstücke spätestens am Donnerstag, den 20.12. (der 24.12. ist dieses Jahr ein Montag, das müsste für die Post zu schaffen sein). Wie immer gilt: wir arbeiten danach ab, wann die Abdrücke eingehen, also Schmuckstücke, deren Abdrücke erst am 24.11. bei uns eingehen, werden dann auch erst am 20.12. versandt. Und Schmuckstücke deren Abdrücke nach dem 24.11. bei uns eingehen, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr vor Weihnachten fertig!

* (Anmerkung vom 5.11.: um Verwirrung zu vermeiden sei hiermit klargestellt, dass Aufträge immer sofort nach Zahlungeingang bearbeitet werden, also wenn eine Bestellung vor dem 15.11. eingeht, geht natürlich auch das Abdruckset eher auf den Weg … das ist hier nur mal als Beispielrechnung für den Last-Minute-Fall gedacht 😉 )

Für internationale Bestellungen müssen natürlich immer etwas längere Laufzeiten eingerechnet werden, und zwar für drei Versandwege: Abdruckset zu Euch, Abdruckset zurück, und Schmuckstück zu Euch. Für Österreich und die Schweiz empfehlen wir deshalb, Weihnachtsbestellungen bis spätestens 1. November aufzugeben, die Abdrücke hätten wir dann gern bis 17. November. Für Bestellungen aus dem weiteren Ausland können wir keine Garantien für Laufzeiten und Postwege geben – je eher Ihr bestellt, desto besser. Oder Ihr geht gleich auf Nummer Sicher und überreicht einfach das Abdruckset zu Weihnachten, mit oder ohne Geschenkgutschein, ganz wie Ihr wollt.

A propos, Stichwort Geschenkgutschein: das gilt natürlich auch innerhalb Deutschlands. Man kann die Abdrucksets prima als Geschenk verpacken und unter den Weihnachtsbaum stellen – passt nur auf, dass keiner aus Versehen drauftritt. Letztes Jahr mussten wir ein Abdruckset nochmal hinterherschicken, weil der Hund die Abdruckmasse gefressen hatte – zum Glück scheint es ihm nicht geschadet zu haben! Aber wenn Ihr diesen Beitrag erst nach dem 15.11. lest, müsst Ihr nicht auf ein persönliches Weihnachtsgeschenk verzichten, ganz im Gegenteil: gemeinsam Abdrücke zu nehmen macht Spaß und kann gerade zu Weihnachten ein schönes Highlight sein, an das man sich später gern erinnert, wenn man dann das Schmuckstück in den Händen hält.

Wenn Ihr Euch für diese Variante, also das Verschenken des Abdrucksets, entscheidet, sendet uns die Abdrücke dann bitte erst im Neuen Jahr zu, da wir selbst natürlich auch über die Feiertage eine Pause einlegen und uns unseren Kindern, Eltern, Großeltern, Geschwistern, Nichten und Neffen widmen – und nicht zuletzt wahrscheinlich auch einfach mal durchschnaufen müssen. Deshalb auch hier schonmal der Blick in den Kalender: vom 22. Dezember 2018 bis einschließlich 6. Januar 2019 machen wir Weihnachtsurlaub. Wenn Pakete in dieser Zeit hier ankommen, stehen sie warm und trocken, bleiben aber ungeöffnet und wir melden uns dann ab 7. Januar bei Euch.

Last but not least: bis 21. Dezember versenden wir noch Geschenkgutscheine mit Abdrucksets, wer also superduper-spät dran ist und noch was Schönes braucht, kann sich hier noch schnell eindecken (Bestell- und Zahlungseingang bitte bis 12 Uhr Mittags, damit wir noch Zeit haben, die Päckchen zusammen zu packen und zur Post zu bringen). Und wer noch später dran ist, findet hier unsere Gutscheine zum Herunterladen und Selbst-Ausdrucken: >> Personalisierte Geschenkgutscheine – notfalls erst verschenken, dann nach den Feiertagen direkt mit uns Kontakt aufnehmen, damit es dann beim Einlösen keine böse Überraschung gibt 😉

Also, nochmal zusammengefasst:


Bestellfrist Deutschland: 15. November 2018 (ausschlaggebend ist der Zahlungseingang)
Abdruckeingang bis spätestens: 24. November 2018

Bestellfrist Österreich/Schweiz: 1. November
Abdruckeingang bis spätestens: 17. November 2018

International: je eher, desto besser, wir haben auf die Postlaufzeiten keinen Einfluss, im Zweifel auf einen Geschenkgutschein ausweichen

Gutscheinversand mit Abdrucksets: bis 21.12. Mittags 12:00 Uhr (Bestell- und Zahlungseingang)
Gutscheine zum Download: bis zur letzten Sekunde 😉


So, und nachdem das jetzt so schön übersichtlich aufgelistet ist, kommen hier noch einige weitere Neuigkeiten, die sich im Laufe unserer Arbeit der letzten Wochen und Monate ergeben haben:

1. Versandkosten

DHL hat zum 1. September mal wieder die Geschäftskundenpreise erhöht, diesmal betrifft es insbesondere die Retoure-Etiketten, die wir unseren Abdrucksets beilegen. Damit kommen wir nun an den Punkt, dass diese Retoure-Etiketten den Rahmen unserer ohnehin schon recht hohen Versandkosten sprengen – und mal ehrlich: keiner zahlt heutzutage gern hohe Versandkosten, wir auch nicht! Also muss eine Lösung her, und die lautet so, dass wir ab sofort zwei verschiedene Versandarten anbieten werden: einmal mit Retoure-Etikett – für alle, die die Bequemheit dieser Variante schätzen – und einmal ohne. Bei letzterer Variante trägt der Kunde die Rücksendekosten für das Abdruckset selbst (so wie das bei unseren internationalen Bestellungen grundsätzlich der Fall ist), zahlt aber im Zweifel insgesamt weniger dafür, weil die Abdrucksets weder versichert zurückgesandt werden müssen noch schwer sind (3 Abdrucksets wiegen weniger als ein Kilo), d.h. im Normalfall gehen sie als Päckchen durch. Das “Rundum-Sorglos-Paket” wollen wir natürlich trotzdem weiterhin anbieten, aber es wird etwas mehr kosten (müssen). Zum 1. Januar erhöht DHL dann auch wieder die regulären Paketpreise, das wollen wir dann aber vorerst nicht nochmal auf die Versandkosten umlegen – es wird sicher auch nicht die letzte Preiserhöhung bei DHL gewesen sein.

2. Oberflächenfinish

Wie Ihr wisst, legen wir sehr hohe Qualitätsstandards an unsere Arbeit und möchten, dass unsere Kunden lange Freude an ihren Schmuckstücken haben. Gerade bei dem polierten Finish hören wir aber häufiger, dass die Oberfläche recht empfindlich ist und es schon reicht, das Schmuckstück mit einem weichen Tuch zu säubern, schon sind kleine Kratzerchen sichtbar. Aus unserer Erfahrung mit dem Material Silber können wir bestätigen, dass es ein recht weiches Material ist. Deshalb tüfteln wir schon seit Längerem, wie wir das lösen können. Die samtmatte Oberfläche ist deutlich robuster, weil hier das Silber etwas verdichtet wird und man durch die Mattierung auch einfach nicht jedes kleine Kratzerchen sieht – oder wenn man mal mit dem Finger draufgefasst hat. Deshalb haben wir uns entschieden, vor allem im Sinne der Kundenzufriedenheit, alle unsere Schmuckstücke nur noch mit unserem Standard “samtmatt” anzubieten. Die “matt gebürstete” Oberfläche kann gern separat angefragt werden, eine Hochglanzpolitur bieten wir ab sofort nicht mehr an.

3. Konvexe Abdrücke

Dieses Thema beschäftigt uns schon seit Langem, und nachdem wir vor einigen Monaten den Anhänger von Angelo gefertigt haben, erreichen uns immer mehr Anfragen dazu. Erstmal kurz zur Erläuterung: meine Lieblings-Eselsbrücke für konvex/konkav ist die Kaffeetasse: (kon)-kav-(ffee) ist nach innen gewölbt (wie eine Kaffeetasse eben) und damit ist konvex eben nach außen gewölbt. Bis dato waren unsere Abdrücke immer konkav, nun wollen wir sie auch konvex anbieten. Das werde ich zeitnah im Shop umsetzen.

So, das war jetzt so richtig viel auf einmal, aber manchmal sammelt sich das eben an und wo ich grad einmal am Tippen war … 😉

Ansonsten kann ich nur empfehlen, für weitere Updates immer mal wieder hier reinzuschauen, oder uns auf Facebook zu abonnieren, da gibt’s die neuesten Infos natürlich auch immer direkt (und zusätzlich noch eine ganze Menge fürs Auge). Und bei Fragen, wie immer, einfach melden.

 

Liebe Grüße,

Eure Katja

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.