Milena’s Erinnerungsring an ihre Mausi

Die Geschichte zu Milena’s zauberhaftem Erinnerungsring an ihre Hundedame Mausi

Milena ist eine liebe Kollegin von uns, die außergewöhnlichen Erinnerungsschmuck anfertigt, in den sie vor allem Haare und Fell, aber auch andere kleine Erinnerungsgegenstände einarbeitet. Mit ihrem Label PilgrimArts, das nach ihrem Pferd Pilgrim benannt ist, schafft sie wunderschöne kleine Kunstwerke – filigran, lichtdurchlässig und so liebevoll und ästhetisch gestaltet, dass ich gut verstehen kann, dass ihre Kundinnen teilweise ein Jahr und länger auf Milena’s Warteliste geduldig darauf warten, bis sie ihre Locken und Fellbüschel zu ihr schicken und sich auf eins ihrer “Fenster der Erinnerung” freuen dürfen.

Pilgrimarts Erinnerungsschmuck mit Tierhaaren

Erinnerungen bewahren

Was mich vom ersten Moment an bei ihr beeindruckt hat, ist, dass Milena andere kleine Labels unterstützt und empfiehlt, die zum Teil ähnlichen Schmuck machen wie sie selbst. Anfangs hat mich das überrascht und gewundert, später umso mehr berührt und beeindruckt, weil ich verstanden habe, dass Milena erkannt hat, dass wir alle ein gemeinsames Ziel haben: Erinnerungen zu bewahren. Und es gibt viel mehr Erinnerungen, viel mehr Liebe und besondere Momente, als dass sie eine(r) von uns allein alle festhalten könnte. Ich habe mir deshalb schon vor einiger Zeit ein Beispiel daran genommen und empfehle seitdem manchmal liebe Kolleginnen, wenn Kunden von uns Wünsche haben, die wir selbst nicht so gut umsetzen können (zum Beispiel das Einfassen von Zähnen).

Mausi’s Pfotenabdruck

Neben ihrem Pferd liebte Milena vor allem ihre kleine Hundedame Mausi. Auf ihrem Instagram-Kanal konnte man immer mal wieder Bilder von ihr bewundern. Schließlich half Mausi auch, wenn Milena ihre Schmuckstücke anfertigte – Qualitätssicherung auf Milena’s Schoß sozusagen 😉 “Sie passt auch immer auf, dass ich mich nicht überarbeite und regelmäßige Kuschelpausen einlege”, sagte Milena mal über sie.

Milena und ich haben in den letzten Jahren immer mal wieder miteinander im Austausch gestanden, mal per Telefon, mal über Instagram. Und dann kam dieser eine Tag, an dem mir Milena eine Sprachnachricht schickte und mit tränenerstickter Stimme sagte, dass sie ihre geliebte Mausi nun gehen lassen müsse. Ich wusste in dem Moment gar nicht, was ich sagen sollte – in so einer Situation gibt es wahrscheinlich nichts, was einen trösten kann.

Zum Glück hatte Milena schon einige Zeit vorher mit einem unserer Abdrucksets Mausi’s Pfotenabdrücke genommen – nun war es also an der Zeit, aus ihnen ein Schmuckstück zu fertigen. Ganz zierlich sollte es werden, ein kleiner Ring aus Rotgold mit Mausi’s Pfote. Auf jeden Fall sollten wir einen Abdruck ohne Krallen verwenden, weil Mausi so ein sanftes Gemüt hatte. Das Design hatten wir uns schon einige Zeit vorher überlegt, eher so nebenbei und ohne wirklich schon an den Ernstfall zu denken. Nun holten wir es hervor und begannen mit der Fertigung.

Rotgold Ring echte Hundepfote Erinnerung

Kleines Schmuckstück, große Gefühle

Nachdem der Ring fertig war, sagte ich Milena Bescheid, dass wir ihn versenden könnten. Milena wollte gleich ein Bild davon sehen – und selbst mein Argument, dass ihr ein Vorab-Foto den Moment des Auspackens verderben könnte, ließ sie nicht gelten: für Milena war es überhaupt keine Option, noch zu warten! Sie wollte ihn unbedingt sofort sehen, also haben wir noch am selben Abend einen Videoanruf gestartet. Als Milena den Ring das erste Mal auf dem Bildschirm sah, das kleine Pfötchen auf dem zarten Ring, kamen all die Erinnerungen an ihre Mausi wieder hoch und es wurde sehr, sehr emotional. Sie sagte zu mir, dass sie erst in diesem Moment wirklich verstand, was ihre Schmuckstücke für ihre eigenen Kunden bedeuteten. Und mir ging es ähnlich, denn wir erleben sonst nie oder nur sehr selten die erste Reaktion einer Kundin auf ihr Schmuckstück. Für uns beide war das ein wirklich besonderer Moment.

3D Hundepfote Erinnerungsring Gold
3D Pfotenabdruck Ring Roségold

Milena hat ihrer Mausi seither Briefe geschrieben, die sie auf Instagram veröffentlicht hat. Aus ihren Zeilen spricht viel Schmerz, aber auch viel Stärke. Der Wille, sich durch den Verlust ihrer kleinen Mausi nicht in der Trauer zu verlieren, sondern durch sie zu lernen und sie dadurch in sich weiterleben zu lassen. “Du hast mich, neben vielen anderen Dingen, eins gelehrt: Sich der Situation anpassen und das Beste daraus machen. Durch Deine Lähmung warst Du in Deinem Tempo sehr stark eingeschränkt, aber jeden Tag wolltest Du mindestens eine Stunde mit weniger als 1 km/h ums Quadrat schleichen – nach der Devise: wenn es nicht schnell geht, dann geht es halt langsam. Ich bemühe mich, die Dinge wie Du zu sehen und das Beste aus allem herauszuholen.”

Wenn Milena jetzt ihren Ring trägt, ist ihre Mausi wieder mit dabei – auch bei der Fertigung ihrer ganz besonderen Schmuckstücke. Fast wie früher.

Erinnerungsring Pfotenabdruck für PilgrimArts

Herzensempfehlung

Wie oben schon erwähnt, möchte ich die Gelegenheit nutzen, Euch für Euren besonderen Erinnerungsschmuck an einen geliebten Vierbeiner drei Kolleginnen zu empfehlen.

1. PilgrimArts

Als Erstes lege ich Euch natürlich ans Herz, Euch mal bei Milena und PilgrimArts umzuschauen, ihre Erinnerungsschmuckstücke sind kleine Kunstwerke voller Liebe. Ihr findet sie unter www.pilgrimarts.de.

2. Nadine Löffler

Nadine Löffler flicht Pferdehaar für wunderschöne Kettenanhänger, Armbänder und Ringe. Besonders beeindruckend finde ich ihre Fotos, die in meinen Augen absolut herausstechen, weil sie eine enorme Tiefe und warme Stimmung haben. Ihr Bildstil ist unverkennbar und sie hat Milena’s Mausi-Ring auf ihre ganz eigene Weise ins Szene gesetzt – vielen Dank für die Erlaubnis, dass wir die Bilder hier auf unserem Blog zeigen dürfen:

Pfotenabdruck eigener Hund Ring Erinnerung Rotgold
Nadine Löffler Pfotenabdruck Ring Rotgold
Pfotenabdruck eigener Hund Ring Erinnerung

Ihr findet Nadine’s besondere Schmuckstücke mit Pferdehaar auf www.nadine-loeffler.de.

3. Seelenfreundschmuck

Eine dritte Herzensempfehlung ist Elke Wagner, die mit ihrem “Seelenfreundschmuck” auf eine ganz andere Art und Weise als Milena und Nadine Tierfell und Haare in individuelle Schmuckstücke einarbeitet. Als Goldschmiedin ist sie in der Lage, Schmuckideen ganz nach Kundenwunsch umzusetzen, und schafft beeindruckende Einzelstücke, z.B. auch mit Zähnen.

Schmuck mit echten Zähnen als Erinnerung

Elke’s Webseite und Shop findet ihr auf www.herz-seelenfreund.de

Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren. Bei allen genannten Labels müsst Ihr, ähnlich wie bei uns, etwas Zeit mitbringen. Hier zählt noch der persönliche Kontakt und die Erschaffung von Erinnerungsstücken, die Euch lange begleiten werden. Alle Schmuckstücke werden sorgfältig und mit unglaublich viel Herz und einem hohen Anspruch an das Ergebnis von Hand angefertigt. Schließlich haben wir alle das gleiche Ziel: Erinnerungen auf wunderschöne Weise für die Ewigkeit zu bewahren.

Alles Liebe

Eure Katja

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.