Tipps & Tricks: Pfotenabdrücke nehmen

Nicht nur von Babies, Kindern und Partnern können Sie sich wunderschönen Abdruckschmuck bei uns fertigen lassen, auch mit einem Pfoten- oder Pfötchenabdruck Ihres Haustieres – und dazu zählen neben Hunden und Katzen zum Beispiel auch Ratten oder Meerschweinchen – sind unsere kleinen Silberschmuckstücke erhältlich. Auch hier ist der erste Schritt nach der Bestellung die Abdrucknahme.

Die Abdruckmasse ist die gleiche wie bei den Hand- und Fußabdrücken, also ein Trittschaum. Unsere Abdruckmasse ist allerdings etwas weicher als bei den meisten Orthopäden, damit die zarten Pfoten (und auch Babyfüßchen) nicht zu sehr gedrückt werden müssen. Die Abdruckmasse reicht für mehrere Abdrücke, sodass Sie mit Ihrem Tier auch ein paar Versuche unternehmen können.

Wenn Sie einen Hund haben und damit einverstanden sind, dass wir Ihrem Paket mit der Abdruckmasse einige Leckerlis beilegen, geben Sie bei der Bestellung im entsprechenden Auswahlfeld bitte die Größe Ihres Hundes an.

Vorbereitung

Legen Sie die Abdruckmasse auf den Boden und lassen Sie Ihr Tier zunächst daran schnuppern. Sie können Ihrem Tier auch erklären, was Sie vorhaben – viele Tiere verstehen das auf ihre Weise.

Pfotenabdrücke bei größeren Hunden

Wenn es ein größerer Hund ist, lassen Sie sich eine Pfote geben und drücken Sie diese vorsichtig in die Abdruckmasse. Heben Sie die Pfote dann möglichst senkrecht nach oben wieder heraus, damit der Abdruck nicht beim Herausheben kaputtgeht. Loben und Streicheln nicht vergessen!

Drehen Sie dann den Karton mit der Abdruckmasse um und nehmen Sie ggf. noch einen zweiten Abdruck. Dann gibt es natürlich auch noch ein Leckerli!

Pfotenabdrücke von einer Katze nehmen

Pfotenabdrücke bei kleineren Hunden und Katzen

Bei kleineren Hunden und Katzen heben Sie Ihr Tier mit einer Hand direkt über die Abdruckmasse und drücken mit der anderen vorsichtig das Pfötchen hinein. Sie können Ihr Tier auch direkt über die Abdruckmasse laufen lassen. Das bietet sich auch bei noch kleineren Tieren wie Ratten und Meerschweinchen an.

Pfotenabdruck Katze nehmen

Und wenn mein Tier nicht mitmachen will?

Manche Tiere reagieren schreckhaft auf die weiche Abdruckmasse, die beim Drauftreten nachgibt. Dann nehmen Sie den Abdruck von einer Hinterpfote, hier sind die meisten Tiere nicht ganz so empfindlich. Bei größeren Hunden empfiehlt es sich, zu zweit zu arbeiten: eine Person streichelt den Hund von vorn, die andere bringt eine Hinterpfote in die Abdruckmasse. Bei kleineren Tieren heben Sie Ihr Tier hoch und stellen Sie es mit den Hinterpfoten direkt auf die Abdruckmasse.

Abdruckanleitung und Video

Selbstverständlich erhalten Sie zu einer Schmuckstückbestellung eine ausführliche, bebilderte Abdruckanleitung dazu. Damit Sie die Abdrucknahme auch direkt in Aktion sehen können, haben wir ein Anleitungsvideo für Sie erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fertig ist der Abdruck für Ihr Schmuckstück! Zurück in das Päckchen, in dem die Abdruckmasse gekommen ist, zur Post damit und an uns schicken. Wir fertigen dann Ihr Schmuckstück mit viel Liebe und feinster Handarbeit. Und wenn Sie an irgendeiner Stelle offene Fragen haben, kommen Sie jederzeit gern auf uns zu!

♥ Liebe Grüße, Katja ♥

Hier noch zwei Beispiele für gute Abdrücke:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.