Reiterarmband mit echtem Hufabdruck und eigenem Pferdehaar

 
Was ist ein persönlicheres Geschenk für eine Reiterin als ein FOYA Lederarmband mit dem eigenen Hufabdruck Ihres Pferdes? Na klar: wenn das Armband auch noch aus dem Schweifhaar ihres Pferdes geflochten ist! Auf das Ergebnis war ich wochenlang wirklich gespannt – um’s genau zu nehmen, schon seit dem Tag, an dem Lisa uns gefragt hat, ob wir uns vorstellen könnten, gemeinsam mit ihr an einem Geschenk für ihre Freundin zu arbeiten. Eine Perle sollte es sein, so wie wir sie auf unsere Lederarmbänder aufziehen, mit dem Hufabdruck des Pferdes der Freundin – und die wollte Lisa dann auf ein selbst geflochtenes Lederarmband aus dem Schweifhaar aufziehen.

Wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt, um die Perle rechtzeitig vor dem Geburtstag an Lisa versenden zu können. Die Perle haben wir aus Silber gefertigt, mit dem Hufabdruck und einer Namensgravur auf der Rückseite. Dann haben wir sie Lisa zugeschickt, sie hat die Perle auf das Armband aufgezogen und gleich noch ein paar schöne Fotos für uns gemacht. Auf die Bilder war ich gespannt wie ein Flitzebogen!

Und weil uns allen das Ergebnis so gut gefällt, haben Lisa und wir überlegt, dass wir solche Armbänder auch anderen Reitern und Pferdefreunden gern anbieten möchten. Lisa’s Angebot findet Ihr auf >> ihrer Facebook-Seite. Und wenn Ihr Interesse an einem solchen Armband habt, sprecht gern Lisa oder uns direkt an, dann lassen wir Euch gern wissen, wo wir uns preislich bewegen (das kommt, wie immer, ganz auf Eure Wünsche an) und wie das Ganze mit den Abdrücken und dem Schweifhaar dann abläuft. Jetzt aber erstmal die Bilder für Euch:

 

Armband aus Pferdehaar mit echtem Hufabdruck

Pferdeschmuck Reiterschmuck mit Hufabdruck und Pferdehaar

alle Fotos: Lisa Peschke

Wir hoffen, Euch gefällt’s genauso gut wie uns. Lisa’s Freundin hat sich jedenfalls sehr darüber gefreut und trägt jetzt ein Armband, für das ihr Pferd nicht nur einen Hufabdruck, sondern auch noch einige Schweifhaare spendiert hat – persönlicher geht’s nun wirklich nicht!

Liebe Grüße,
Katja

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.