Tipps & Tricks: Fingerabdrücke nehmen

 
Für ein FOYA Schmuckstück mit Fingerabdruck bitten wir Sie zunächst, uns einen Fingerabdruck zur Verfügung zu stellen. Auch hier arbeiten wir dreidimensional, ein Fingerabdruck auf Papier ist also nicht ausreichend. Wir senden Ihnen ein Abdruckset, in welchem ausreichend Abdruckmasse für zwei Fingerabdrücke enthalten ist – einmal ist also zum “Üben” gedacht.

Die Abdruckmasse ist eine Art Silikon, wie sie auch beim Akustiker für Ohrabdrücke verwendet wird. Sie besteht aus zwei Komponenten, einer blauen und einer weißen. Sobald die Komponenten miteinander vermengt werden, beginnt der Härtungsprozess. Deshalb muss es zwischendurch etwas schneller gehen.

Nehmen Sie sich deshalb ausreichend Zeit und legen Sie am besten alle Materialien griffbereit vor sich hin. Lesen Sie sich dann die gesamte Abdruckanleitung einmal durch, damit Sie wissen, was zu tun ist, sobald die Abdruckmasse beginnt auszuhärten.

Vorbereitung:

Fingerabdruck für ein FOYA Schmuckstück nehmen

Zunächst stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Hände sauber sind. Wenn Sie die Abdrücke von einem Kind nehmen, bitten Sie es ebenfalls, die Hände zu waschen. Creme Sie dann den Finger, von dem der Abdruck genommen werden soll, leicht ein. Jetzt geht es los: Nehmen Sie je einmal weiße und einmal blaue Abdruckmasse aus den Döschen heraus, in denen sie enthalten sind. Legen Sie die weiße in eine Hand und die blaue in die andere. Dann bringen Sie Ihre beiden Hände zusammen und reiben sie so gegeneinander, dass die beiden Massen schnell und gründlich miteinander vermengt werden. Dann rollen Sie die nun gleichmäßig hellblaue Masse zu einer Kugel und legen sie vor sich hin. Ganz wichtig: Lassen Sie die Kugel nun etwa 20 Sekunden ruhen.

Fingerabdruck nehmen:

Fingerabdruck für ein FOYA Schmuckstück nehmen

Nun drücken Sie den Finger – Ihren eigenen oder den Ihres Kindes – in die Abdruckmasse, und zwar so, dass er etwa bis zur Hälfte der Kugelhöhe darin versunken ist. Drücken Sie den Finger auf keinen Fall bis zum Boden der Masse durch, sonst wird der Abdruck platt!

Jetzt lassen Sie die Masse vollständig aushärten, das dauert etwa 3 Minuten. Den fertigen Abdruck legen Sie in die beigefügte Dose und nehmen bitte noch den zweiten Abdruck, damit wir dann den schönsten für Ihr Schmuckstück aussuchen können. Alles wieder einpacken, Checkliste abhaken – darauf können Sie auch spezielle Wünsche für Ihr Schmuckstück skizzieren und Text für die Gravur vermerken – Etikett drauf und ab zur Post!

Tipps & Tricks:

Bei ganz kleinen Kindern kann sich die Abdrucknahme manchmal etwas schwieriger gestalten. Dann empfehlen wir, genauso wie bei Hand- und Fußabdrücken, die Abdrücke zu nehmen, wenn das Kind schläft – abends im Bettchen oder tagsüber im Tragesack.

Und wenn das nicht geklappt hat? Wenn Sie schnell gearbeitet haben und die Masse noch weich ist, kneten Sie sie schnell nochmal zusammen, rollen Sie eine Kugel und – diesmal ohne Ruhezeit – drücken Sie den Finger nochmal in die Masse. Ansonsten haben Sie ja noch den zweiten Versuch. und wenn der auch nichts geworden ist, können Sie die Abdrucksets be uns auch einzeln nachbestellen.

Was ist, wenn man gar keinen Abdruck erkennen kann? Wie stark die Rillen in den Fingern ausgeprägt sind, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Bei kleinen Kindern, aber auch bei manchen Erwachsenen kann es vorkommen, dass die Rillen zu schwach sind. Senden Sie uns Ihre Abdrücke zurück und wir melden uns dann, wenn wir die Verwendbarkeit der Abdrücke beurteilen können, um zu besprechen, wie es weitergeht.

Grundsätzlich gilt: je besser der Abdruck, desto schöner Ihr Schmuckstück! Bei Fragen zur Abdrucknahme können Sie uns natürlich gern auch direkt anrufen oder mailen.

♥ Liebe Grüße, Katja ♥

Hier noch zwei Beispiele für gute Abdrücke:

FOYA Fingerabdruck von einem Kind
FOYA Fingerabdruck von einem Erwachsenen
 

 


2 replies on “Tipps & Tricks: Fingerabdrücke nehmen

  • Selen Balci

    Hallo,

    Ich würde gerne von meinen beiden Söhnen einen Fingerabdruck machen und dann eigentlich hinter Acrylglas drucken lassen. Dafür bräuchte ich ja eigentlich nur von Ihnen die hochauflösende Datei. Ist dies möglich und wenn ja was würde mich das kosten?

    Danke im Voraus für beste Grüße

    Antworten
    • FOYA

      Hallo,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich befürchte, da kann ich Ihnen nicht weiterhelfen, denn diese Art von Fingerabdrücken digitalisieren wird nicht.

      Viele Grüße,
      Katja Boscheinen

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.