Sonderanfertigung: Goldring mit Pfote und Nasenabdruck

Ein außergewöhnlicher Ring von einem außergewöhnlichen Hund

“Die tiefe & unendliche Liebe, Dankbarkeit und Verbundenheit, welche ich gegenüber meinem Hund empfinde, wollte ich mit diesem Ring verewigen. Ben, wie meine geliebte Fellnase heißt, ist mein aller bester Freund und treuester Begleiter. Wir halten zusammen, egal was kommt. Er macht mich zu einem sehr, sehr glücklichen Menschen. Der Gedanke, Ben immer bei mir tragen zu können, war der Anlass für diesen Ring.

Nicht nur sein Pfoten- & Nasenabdruck sollte sich auf dem Ring befinden, sondern auch seine Stimme, die ich so sehr liebe zu hören, sein Name und sein Geburtsdatum. Außerdem sollte sich eine Gravur namens „mein Engel“ auf dem Ring befinden, die für mich eine ganz besondere Bedeutung hat, denn ich glaube, dass mir Ben vom Himmel zugesandt wurde, um mich glücklich zu machen.

Nun kann ich dieses wunderbare Schmuckstück in meinen Händen halten und ich freue mich wirklich sehr darüber. Eine wunderbare Erinnerung an meinen Engel. Ich möchte auch nochmal mein herzliches Dankeschön an das ganze Foya-Team aussprechen. Für die Geduld, die lieben E-Mails und die tolle Arbeit.”

Mit diesen Worten beschreibt unsere Kundin, die diesen Ring nun trägt, die Geschichte hinter ihrem Schmuckstück. Da gibt es für mich nicht wirklich viel hinzuzufügen, außer der kleinen Anekdote, dass wir ganze drei Versuche gebraucht haben, um einen vernünftigen Nasenabdruck zu erhalten. Und das nicht etwa, weil der Hund nicht brav mitgemacht hätte, sondern weil ich seine Größe völlig unterschätzt hatte. Erst, als mir die Kundin ein Foto von ihrem Hund schickte, der größer war als sie selbst in sitzender Position, verstand ich, dass wir die dreifache Menge an Abdruckmaterial brauchen würden als ich ursprünglich angenommen hatte. Um Euch das zu verdeutlichen, hier ein Bild des Original-Nasenabdrucks:

Die Pfote dazu war ähnlich beeindruckend: da der Kundin die “Wolfskralle” sehr wichtig war, musste ein großer Teil der Pfote abgedrückt werden, der über die reinen Pfotenballen hinausging. Das erkennt man im Ring dann auch sehr deutlich. Und um dem Ganzen das i-Tüpfelchen aufzusetzen, wünschte sich die Kundin eine Schallwellen-Gravur: sie nahm die Stimme ihres Hundes als Audio-Datei auf und sandte uns ein Bild der Schallwelle, die wir als Innengravur umgesetzt haben. Ein rundum individuelles Stück ist es geworden.

Noch mehr Bilder von unseren besonderen Schmuckstücken findet Ihr übrigens auf unseren Social-Media-Kanälen auf Instagram und Facebook.

Liebe Grüße,
Eure Katja

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.