Schmuck mit dem Fingerabdruck von Baby und Kind

 
Wir werden häufig gefragt, ab wann man die Fingerabdrücke von Babies und Kindern nehmen und für ein Schmuckstück verwenden kann. Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, deshalb möchte ich mich diesem Thema heute einmal etwas ausführlicher widmen.

Ab wann kann ich die Fingerabdrücke meines Babys nehmen?

Zunächst einmal: die Fingerabdrücke NEHMEN können Sie ab der Geburt. Unsere Abdruckmaterialien für Fingerabdrücke sind für die Haut von Babies und Kindern gesundheitlich unbedenklich und rückstandslos.

Ab wann sind die Fingerabdrücke ausreichend erkennbar für ein individuelles Schmuckstück?

Inwieweit man bei so kleinen Kindern tatsächlich schon Rillen in den Fingerkuppen erkennen kann, ist sehr unterschiedlich. Bei den meisten Kindern prägen sich die Fingerabdrücke im Laufe der ersten Lebensjahre aus. Bei zwei- bis dreijährigen Kindern kann man sie schon recht gut erkennen. Babies unter 6 Monate haben meistens so schwach ausgeprägte Rillen, dass sie in der Abdruckmasse und später im Schmuckstück kaum erkennbar sind – hier gibt es zwar auch Ausnahmen, aber das sind die wenigsten. Wir empfehlen deshalb, Fingerabdrücke Ihres Kindes frühestens ab dem Alter von 3 Jahren für ein Schmuckstück zu verwenden, um sicherzustellen, dass Sie ein wirklich schönes Ergebnis erhalten.

Was habe ich für Möglichkeiten?

Wenn Sie sich unsicher sind, ob die Fingerabdrücke Ihres Kindes für ein Schmuckstück geeignet sind, können Sie vorab zu Hause mit Stempelfarbe einige Fingerabdrücke auf Papier drücken und schauen, ob einzelne Rillen erkennbar sind. Bei der Bestellung eines Fingerabdruck-Schmuckstücks erhalten Sie von uns ein Abdruckset, mit dem Sie zwei Fingerabdrücke nehmen können. Grundsätzlich melden wir uns immer bei Ihnen, wenn wir Ihre Abdrücke erhalten, und geben Ihnen unsere Einschätzung, ob wir sie für geeignet halten oder nicht – sollten die Abdrücke nicht ausreichend ausgeprägt sein, haben Sie die Möglichkeit, vom Kauf eines Schmuckstücks zurückzutreten, wenn Sie von uns die Rückmeldung erhalten, dass die Fingerabdrücke Ihres Kindes sehr schwach sind und im Schmuckstück nicht oder kaum erkennbar sein werden. Wir erstatten Ihnen dann den Kaufpreis zurück abzüglich 9,95 € für das Abdruckset (5,- €) und den Versand (4,95 €). Sie können es dann einfach zu einem späteren Zeitpunkt nochmal versuchen. (Alle Infos dazu finden Sie in unseren AGB.)

Wie sieht ein Schmuckstück mit dem Fingerabdruck eines Babys aus?

Sollten wir von Ihrem Kind Fingerabdrücke erhalten, die wir nicht für ausreichend ausgeprägt erachten, heißt das nicht, dass Sie kein Schmuckstück davon erhalten können. Die Rundung des Fingers können wir in das Schmuckstück übertragen, auch wenn die einzelnen Rillen nicht oder nur sehr schwach erkennbar sind. Der Abdruck Ihres Kindes ist und bleibt es ja trotzdem. In dem Schmuckstück wird dann eine Vertiefung, die der Rundung des Fingers entspricht, sichtbar sein, ggf. sind ganz zarte Rillen am Rand oder beispielsweise das Hautfältchen am Übergang vom ersten zum zweiten Fingerglied zu erkennen, das kommt natürlich auf Ihren individuellen Abdruck an.

Wie funktioniert die Abdrucknahme?

Wie die Abdrucknahme genau funktioniert, lesen Sie in unserem Blogbeitrag “Tipps & Tricks: Fingerabdrücke nehmen”. Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Fingerabdruck-Schmuck haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gern mit Rat und Tat zur Seite.

♥ Liebe Grüße, Katja

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.